25 km
Ingenieurin ­­/­­ Ingenieur (w/m/d) in der Fachrichtung Technische Gebäudeausrüstung­­,­­ Versorgungstechnik­­,­­ Gebäudetechnik (RLT­­,­­ Heizung­­,­­ Sanitär­­,­­ Gebäudeautomation) 21.05.2024 Bundes­amt für Bau­wesen und Raum­ordnung (BBR) Bonn
Weitere passende Anzeigen:

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Ingenieurin / Ingenieur (w/m/d) in der Fachrichtung Technische Gebäudeausrüstung, Versorgungstechnik, Gebäudetechnik (RLT, Heizung, Sanitär, Gebäudeautomation)
Bonn
Aktualität: 21.05.2024

Anzeigeninhalt:

21.05.2024, Bundes­amt für Bau­wesen und Raum­ordnung (BBR)
Bonn
Ingenieurin / Ingenieur (w/m/d) in der Fachrichtung Technische Gebäudeausrüstung, Versorgungstechnik, Gebäudetechnik (RLT, Heizung, Sanitär, Gebäudeautomation)
Die Abteilung III betreut die Baumaßnahmen des Bundes in Bonn und im Ausland. Auslandsbaumaßnahmen werden von Bonn und Berlin aus betreut. Zu den Liegenschaften im Ausland zählen vorrangig Deutsche Botschaften, Deutsche Schulen sowie Goethe-Institute. Die Bauaufgaben umfassen Sanierungen und Neubaumaßnahmen jeder Größenordnung nach hiesigem oder lokalem Standard. Innerhalb dieser Abteilung umfasst Ihr Aufgabengebiet die Projektsachbearbeitung der technischen Gebäudeausrüstung (Versorgungstechnik) für verschiedene Baumaßnahmen in Bonn, z.B. für das Haus der Geschichte oder verschiedene ministerielle Liegenschaften. Sie übernehmen die Projektsachbearbeitung im Fachbereich TGA, die Wahrnehmung der Bauherrenfunktion bei Großen und Kleinen Neu-, Um- und Erweiterungsbauten und die Betreuung von Erneuerungs- und Bauunterhaltungsmaßnahmen für Liegenschaften des Bundes. Sie prüfen und bewerten Planungs- und Ausschreibungsunterlagen. Sie treffen baufachliche Abstimmungen mit den Gebäudenutzern, Bedarfsträgern, Prüf- und Sachverständigen, Planern, Gutachtern, Sonderfachleuten und den genehmigenden Stellen und fertigen baufachliche Unterlagen an. Sie erstellen die Leistungsbilder und Verträge bzw. Nachträge für die einzuschaltenden freiberuflich Tätigen und bauausführenden Firmen. Sie prüfen die Angebote, überwachen die vertragsmäßigen Leistungen und kontrollieren die Rechnungen in fachtechnischer Hinsicht im Hinblick auf die vorgegebenen Termin-, Kosten- und Qualitätsvorgaben. Sie bereiten die Inbetriebnahme, Abnahme, Übergabe und Gewährleistungskontrolle des Gewerkes Versorgungstechnik auf Basis umfangreicher Qualitäts- und Ausführungsnachweise (Gebäudedokumentation) der freischaffenden Ingenieurbüros vor. Sie verfassen regelmäßige Berichte zur Information der Leitungsebenen und baufachliche Stellungnahmen.
Vorausgesetzt werden Abgeschlossenes Fachhochschul- oder Bachelorstudium der Fachrichtungen Technische Gebäudeausrüstung, Versorgungstechnik, Gebäudetechnik TGA (RLT, Heizung, Sanitär etc.) oder ein vergleichbarer Abschluss Fachkenntnisse in den Leistungsphasen der HOAI, Kenntnisse im öffentlichen Vertrags- und Vergaberecht sowie im Bauordnungsrecht; weitere Kenntnisse (z.B. RBBau, VHB) werden berufsbegleitend vermittelt Die Fähigkeit zur fachübergreifenden, kollegialen Zusammenarbeit Selbstständiges Arbeiten sowie Verhandlungs- und Organisationsgeschick, Teamfähigkeit, Engagement und Durchsetzungsvermögen bei der Wahrnehmung dieser Aufgaben Umfassende Fachkenntnisse und langjährige einschlägige Berufserfahrungen (mindestens 3 Jahre) bei der Planung und Ausführung gestalterisch anspruchsvoller und technisch komplexer Bauaufgaben im Bestand und laufendem Betrieb Kenntnisse der technischen Richtlinien (z.B. VDI, AmeV-Richtlinien, Arbeitsstättenrichtlinien), MLAR, MLÜAR und im Vertrags- und Vergaberecht (HOAI, VHB, RBBau, VgV) Projektmanagementkenntnisse mit Bauprojekten der öffentlichen Hand

Berufsfeld

Bundesland

Standorte