25 km

Maschinenbaujobs in Hamburg

Hamburg ist im Vergleich zu anderen Städten der größte Industriestandort Deutschlands. Die meisten Beschäftigten in der Region hat der Fahrzeugbau mit 16.200 Angestellten. Doch auch der Maschinenbau gibt rund 10.200 Personen in und um Hamburg Arbeit. mehr...

Arbeitgeber für Maschinenbauingenieure in Hamburg

In der Region Hamburg gibt es einige große Maschinenbauunternehmen wie die Jungheinrich AG oder die Körber-Gruppe mit der Hauni Maschinenbau AG, die Spezialmaschinen für die Tabakindustrie herstellt. Geprägt wird die Branche aber von klein- und mittelständischen Unternehmen, die als Zulieferer oder durch Spezialisierungen erfolgreich sind. Für die Logistikbranche sowie die Luft- und Schifffahrt arbeiten beispielsweise die Becker Marine Systems GmbH & Co. KG, die Claudius Peters Group GmbH in Buxtehude, Horst Witte Gerätebau Barskamp e.K. in Bleckede an der Elbe, die Hatecke GmbH oder die Franke GmbH Ground Support Equipment in Marxen.

Die Danfoss Power Solutions GmbH & Co. OHG im hamburgnahen Neumünster stellt Hydraulik für Mobil- und Elektroanwendungen her. Lasertechnik ist das Thema der LAP GmbH, der Nutech GmbH in Neumünster und der Rofin-Sinar Laser GmbH (Coherent-Rofin). Maschinen für Verpackungsmaterialien produzieren die Firmen Tetra Pak Processing GmbH und Affeldt Verpackungsmaschinen GmbH. Gabelstapler und Maschinen für die Lagertechnik ist das Thema der Still GmbH.

Auch die Grundstoffindustrie in Form des Kupferkonzerns Aurubis, der Aluminiumhütte Trimet und des Stahlkonzerns ArcelorMittals sowie die Flugzeugbauer Airbus und Lufthansa Technik bieten Einsatzmöglichkeiten für Maschinenbauingenieure. Daneben beschäftigt Beiersdorf und zahlreiche Unternehmen der Erneuerbaren-Energien-Branche Ingenieure verschiedener Fachrichtungen.

Ausbildungsstätten für Maschinenbau in Hamburg

In Hamburg bietet die 1978 gegründete TU Hamburg verschiedene Maschinenbau-Studiengänge mit den Abschlüssen Bachelor und Master an. Neben den Vollzeit-Studienangeboten richtet sich die TUHH auch an dual Studierende mit 10 Bachelor- und 18 Masterstudiengängen. Darunter befinden sich auch Kombinationen etwa der Bachelorstudiengang Informatik-Ingenieurwesen und das Internationale Wirtschaftsingenieurwesen.

Die Hochschule für angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg richtet sich ebenfalls an Ingenieuranwärter. In der Fakultät für Technik und Informatik (TI) sind die Departments Fahrzeugtechnik und Flugzeugbau, Informatik, Informations- und Elektrotechnik, Maschinenbau und Produktion angesiedelt. An der Helmut-Schmidt-Universität – Universität der Bundeswehr Hamburg können Angehörige der Bundeswehr Maschinenbau studieren.

Recruiting von Maschinenbauingenieuren in Hamburg

Wer mit Arbeitgebern vor Ort ins Gespräch kommen möchte, kann sich auf dem VDI nachrichten Recruiting Tag in Hamburg umsehen. Die Karrieremesse richtet sich an alle wechselwilligen Ingenieure und IT-Spezialisten, egal ob Young Professionals oder Professionals. Treffen Sie dort unter anderem Personalentscheider und potenzielle Kollegen von Lufthansa Technik, von der Euroimmun AG, vom Kunststoff-Produzenten Albis Plastic GmbH, von der Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR, von der Meyer Werft GmbH & Co. KG und dem Schienenfahrzeugbauer Stadler.
1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Staatlich geprüfte Technikerin (w/m/d) Fachbereich Maschinentechnik für den Bereich Beschleunigervakuum
Hamburg
Aktualität: 08.05.2024

Anzeigeninhalt:

08.05.2024, Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY
Hamburg
Staatlich geprüfte Technikerin (w/m/d) Fachbereich Maschinentechnik für den Bereich Beschleunigervakuum
Wartung und Betrieb der Ultrahochvakuumsysteme der Beschleuniger bei DESY Durchführung von Vakuumtests an Ultrahochvakuumsystemen Montage/​​Installation von Vakuumkammern für die Ultrahochvakuumsysteme der Beschleuniger bei DESY
Staatlich geprüfte Techniker:in Fachrichtung Maschinentechnik, Verfahrenstechnik oder gleichwertige Fachkenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen Fachkenntnisse im Aufbau, Wartung und Reparatur von vakuumtechnischen Geräten und Versuchsaufbauten Fachkenntnisse in der UHV-Technik, speziell im Bereich der Teilchenbeschleuniger, sind von Vorteil Pkw-Führerschein und Bereitschaft zur Teilnahme an der Rufbereitschaft werden vorausgesetzt Eignung für Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten (arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung G25) Gute Englischkenntnisse (Sprachniveau A2) sowie die Fähigkeit, gemeinsam im Team Lösungen zu finden

Berufsfeld

Bundesland

Standorte