Ingenieurjobs im Produktmanagement

Produktmanager übernehmen im Idealfall die Koordination und Moderation der Unternehmensabteilungen, wissen, was die Kunden wünschen und wie mit entsprechenden Industrieprodukten Geld zu verdienen ist. Diese Schnittstellenaufgabe verlangt grundlegendes technisches Know-how, kaufmännisches Denken im Sinne von Vertrieb und Verkauf, aber auch mit Blick auf die strategische Gesamtausrichtung eines Unternehmens. Folgerichtig ist für die Arbeit im Produktmanagement spezifische Berufserfahrung hilfreich, wenn nicht unabdingbar. Je nach Branche und Unternehmen können Produktmanager ihre Basis in der Betriebswirtschaft oder in den Ingenieurwissenschaften haben. Wirtschaftsingenieure sind natürlich mit ihrem Studium bestens für Aufgaben im Produktmanagement vorbereitet. In der Softwareindustrie kommen auch Ingenieure für das Produktmanagement in Frage, wenn sie sich frühzeitig in diese Richtung entwickelt haben.

Allein Produktmanagern ist eines gemein: bei ihnen laufen die Fäden zusammen. Oder besser: Beim Produktmanagement sollten die Fäden zusammenlaufen. Denn die Gesamtverantwortung über einen kompletten Produktlebenszyklus kann für größere Effizienz sorgen, wenn Produktmanager mit entsprechenden Entscheidungskompetenzen ausgestattet sind. Das setzt in Unternehmen die Bereitschaft zu einer gewissen Neuorganisation voraus. So können Entwicklung und Konstruktion, Beschaffung, Produktion und Vertrieb mit Blick auf das Kundeninteresse und die Marktkonkurrenten effektiver aufeinander abgestimmt werden. Weiterlesen ...
| Sortieren nach: Relevanz
X
Bavaria Medizin Technologie GmbH
04.06.2020 Bavaria Medizin Technologie GmbH Projektingenieur Produktentwicklung (m/w/d) Erarbeitung von Lösungsansätze für neue Produkte und Weiterentwicklungen unter Berücksichtigung regulatorischer Anforderungen und Kundenvorgaben Weßling
Netze BW GmbH
23.05.2020 Netze BW GmbH Produktmanager (w/m/d) Elektrotechnik für Netztechnische Trainings Weiterentwicklung des netztechnischen Weiterbildungsangebotes Esslingen
Harting Electric GmbH & Co. KG
11.05.2020 Harting Electric GmbH & Co. KG Manager Product Data & Application (m/w/d) Verantwortung und Überwachung der Produktdarstellung auf Onlineplattformen Espelkamp
WILO SE
08.05.2020 WILO SE Entwicklungsingenieur (w/m/d) Elektrotechnik Produktentwicklung von ungeregelten und elektronisch geregelten Motoren unter Berücksichtigung applikationsbezogener Anforderungen Dortmund
GWE pumpenboese GmbH
08.05.2020 GWE pumpenboese GmbH Produktmanager (m/w/d) Pumpen Technische und kaufmännische Produkt­betreuung und Beratung sowie Verant­wortung des Pumpen-Services und Pumpen­prüf­standes Peine
WILO SE
05.05.2020 WILO SE Business Development Manager (w/m/d) Filtration Analyse und Abbilden von Marktanforderungen Dortmund
B. Braun Melsungen AG
05.05.2020 B. Braun Melsungen AG Ingenieur / Techniker (m/w/d) Entwicklung neuer Produkte im Rahmen der Spartenstrategie und Kundenanforderungen Bad Arolsen
Seite: 1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.

Typische Aufgaben und Anforderungen an Produktmanager

Ein Autozulieferer sucht einen Produktmanager, der die „crossfunktionale Leitung“ von Produktentwicklungen für neue Technologien und Plattformen übernehmen soll. Die Aufgaben in der ausgeschriebenen Position beinhalten etwa die Entwicklung, Steuerung und Kontrolle von Komponentenstandards, die Verantwortung für die Umsetzung von innovativen Ideen in konkrete, technologisch fortschrittliche Produkte, die Steuerung von Produktentwicklungen mithilfe crossfunktionaler Teams, das Entwickeln von Produktstrategien sowie deren Umsetzung. Und es werden Begriffe wie sicherstellen, steuern, unterstützen und überwachen benutzt, um die Tätigkeiten der Produktmanagerin oder des Produktmanagers zu umschreiben.

Im Anforderungsprofil ist u.a. ein abgeschlossenes Studium des Ingenieurwesens oder des Produktmanagements, mehrjährige Berufserfahrung (in diesem Fall) in der Automobilzuliefererindustrie erwünscht. Es wird von Selbstorganisation und Planung geschrieben und Kommunikationsfähigkeit in einem globalen und multikulturellen Umfeld sowie internationale Reisebereitschaft erwartet.

Die Zusammenarbeit des zukünftigen Produktmanagers mit den involvierten Unternehmensbereichen stellt wiederum ein Motorenhersteller in seiner Stellenanzeige besonders heraus. Es beginnt mit der Teilhabe an Entwicklungsprojekten. Dann geht es dem Unternehmen um die Markt- und Produktstrategie in Abstimmung mit der Vertriebsleitung, dem Branchenmanagement und der Grundlagenentwicklung. Wettbewerbsanalysen und das Einleiten entsprechender Vertriebsmaßnahmen sollen initiiert werden. Für neue Produkte sollen Markteinführungsstrategien mit der Vertriebs- und Marketingabteilung erarbeitet werden – einschließlich der Werbung in diversen Medien unter Einschluss von Onlineportalen. Gemeinsam mit dem Vertrieb soll der neue Produktmanager auch Pilotkunden auswählen und entsprechende Feldtests betreuen. Zu den Aufgaben gehören dann interne und externe Produktschulungen. Erwartet wird ein abgeschlossenes Studium in der Elektrotechnik oder anderen Ingenieurwissenschaften und erste Erfahrung im Management von „technisch erklärungsbedürftigen“ Produkten. Dazu kommen Kenntnisse in den relevanten europäischen Richtlinien und Normen im Anlagen- und Gerätebau sowie selbstverständlich Englisch- und sonstige Fremdsprachenkenntnisse. Wichtig sei auch sicheres Auftreten mit professionellen Kommunikations- und Moderationsfähigkeiten sowie überzeugungs- und Motivationsvermögen.

Weiterbildungen für das Produktmanagement

Das Produktmanagement ist auch mit Blick auf das eigene Ingenieurprofil eine ständige Baustelle. Die Management School der Universität Kassel aber bietet zum Einstieg einen fünfsemestrigen Weiterbildungsstudiengang „Industrielles Produktionsmanagement“ an. Ingenieure, Naturwissenschaftler und Betriebswirte, die nach ihrem Hochschulabschluss bereits seit ein bis zwei Jahren im Bereich Produktion und Logistik tätig sind, können so einen Masterabschluss erwerben, der auch zur Promotion berechtigt. Neben den unmittelbaren Themen des Produktmanagements wie Qualität in Entwicklung und Planung sowie Qualität in Produktion und Lieferkette, geht es auch um Informationssysteme zur Systementwicklung in Produktion und Logistik

Gehälter im Produktmanagement

Die Datenbasis für Ingenieurgehälter im Produktmanagement ist recht dünn. Das Portal gehalt.de nennt Brutto-Monatsgehälter für Produktmanager in KMU der Elektrotechnikbranche von knapp 4.000 Euro für jüngere Ingenieure und gut 7.000 Euro für berufserfahrene Kräfte. Große Mittelständler in der Elektrotechnikbranche zahlen für erfahrene Produktmanager Monatsgehälter von über 10.000 Euro. Gehaltsvergleich.com nennt Bruttomonatsgehälter für Absolventen im Produktmanagement von rund 3.500 Euro und für ältere Produktmanager zwischen 40 und 55 Jahren Bruttomonatsgehälter zwischen 5.300 Euro und 6.300 Euro.

In unserem Magazin finden Sie Informationen zu Ingenieurgehältern in den verschiedenen Branchen und relevanten Einflussfaktoren auf das Einstiegsgehalt. Außerdem bietet unser kostenfreier Gehaltstest die Chance, das eigene Gehalt mit dem Einkommen von Ingenieurinnen und Ingenieuren in ähnlichen Positionen zu vergleichen. Im Anschluss des Tests erhalten Sie eine individuelle Auswertung zu Ihren Gehaltsdaten.

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.