Ingenieure im Engineering / Ingenieurdienstleistung

Seit den 1980er Jahren werden insbesondere von großen Unternehmen spezialisierte Arbeitskräfte von sogenannten Ingenieurdienstleistern eingesetzt. In Auftragsspitzen, wenn für einen begrenzten Zeitraum Manpower benötigt wird, und/oder fachspezifisches Know-how schnell integriert werden muss, sind Mitarbeiter von Ingenieurdienstleistern eine immer beliebtere Option. Die Unternehmen aus diesem Markt agieren meist wie eine Mischung aus Ingenieurbüros und Zeitarbeitsfirmen. Grundlage des Geschäftsmodells ist wie bei den Zeitarbeitsfirmen das Arbeitnehmerüberlassungsgesetz. Die Branche hat sich mittlerweile so entwickelt, dass die bei Ingenieurdienstleistern beschäftigten Ingenieure nicht nur Routinearbeiten übernehmen, sondern mitunter auch Aufgaben auf höchstem Niveau. In der Automobilindustrie werden sie beispielsweise eingesetzt, um projektbezogene Entwicklungsarbeiten auszuführen. Die Grenze zwischen Zulieferfirmen und Dienstleistern löst sich teilweise auf.

Der größte Ingenieurdienstleister in Deutschland ist nach der Lünendonk-Liste die Bertrandt AG mit einem Umsatz von 992 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2015/16 und rund 13.000 Beschäftigten, davon 70% Ingenieure. Auf den Plätzen zwei und drei folgen die EDAG Engineering GmbH mit einem Umsatz von 55,8 Mio. Euro (2015) und 6.000 Mitarbeiten sowie die IAV GmbH Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr mit einem Umsatz von 734 Mio. Euro in 2016 und rund 6.700 Mitarbeitern, davon 66% Ingenieure. Das Marktvolumen für Technologieberatung und Engineering Services in Deutschland betrug nach Schätzungen des Marktforschungsunternehmens Lünendonk 2015 rund 9,8 Mrd. Euro. Weiterlesen ...
| Sortieren nach: Relevanz
X
GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung mbH
13.01.2019 GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung mbH Qualifizierung zum Kfz-Prüfingenieur (m/w/d) Durchführung der HU inkl. AU, Oldtimerbegutachtung, Änderungsabnahmen verschiedene Standorte
Dekra Akademie GmbH
06.01.2019 Dekra Akademie GmbH Prüfingenieure und Sachverständige (m/w) Prüfung von Kraftfahrzeugen und Anhängern keine Angabe
Dekra Akademie GmbH
23.12.2018 Dekra Akademie GmbH Prüfingenieure / Sachverständige (m/w) Prüfingenieure und Sachverständige keine Angabe
TÜV SÜD Industrie Service GmbH
12.01.2019 TÜV SÜD Industrie Service GmbH Ingenieur (w/m/d) als Experte im Bereich MSR-Technik ggf. zur Ausbildung Durchführung sicherheitstechnischer Prüfungen von MSR-Sicherheitseinrichtungen an Maschinen und Anlagen Regensburg
TÜV SÜD Gruppe
11.01.2019 TÜV SÜD Gruppe Ingenieur (w/m/d) als amtlich anerkannter Sachverständiger (aaSmT) für den Kraftfahrzeugverkehr ggf. zur Ausbildung Durchführung von Fahrzeugprüfungen an der Technischen Prüfstelle und im Außendienst (Werkstätten) Fürstenfeldbruck
TÜV SÜD Gruppe
11.01.2019 TÜV SÜD Gruppe Prüfingenieur (w/m/d) für den Kraftfahrzeugverkehr ggf. zur Ausbildung Fahrzeugprüfungen im Außendienst (Werkstätten) Fürstenfeldbruck
SWM Services GmbH
11.01.2019 SWM Services GmbH Schichtingenieur (m/w) Strom Umsetzung des Notfallkonzepts der Verbundleitwarte sowie die Störungsbehebung und Koordinierung von Revisionen München
TÜV Technische Überwachung Hessen GmbH
11.01.2019 TÜV Technische Überwachung Hessen GmbH Sachverständiger (w/m) im Bereich Luftreinhaltung Erstellung von Immissions- und Emissions­prognosen in der Luftreinhaltung Frankfurt am Main
Fife-Tidland GmbH
11.01.2019 Fife-Tidland GmbH Service Engineer (f/m/d) Working for the customers on site in Europe Kelkheim
iks Engineering GmbH
09.01.2019 iks Engineering GmbH Elektrokonstrukteur (m/w/d) EPLAN P8 Schaltschrankdesign Mönchengladbach
TÜV SÜD Gruppe
08.01.2019 TÜV SÜD Gruppe Ingenieur (w/m/d) im Bereich Elektrotechnik als Sachverständiger ggf. zur Ausbildung Prüfung und Bewertung elektrotechnischer Anlagen im In- und Ausland Ulm, Bodenseeregion
TÜV Technische Überwachung Hessen GmbH
08.01.2019 TÜV Technische Überwachung Hessen GmbH Sachverständiger (w/m) Anlagensicherheit Prüfung von Anlagen und Anlagenkomponenten auf Grund gesetzlicher sowie kundeninterner Vorgaben Frankfurt am Main
TÜV Technische Überwachung Hessen GmbH
08.01.2019 TÜV Technische Überwachung Hessen GmbH Sachverständiger (w/m) Anlagensicherheit Prüfung überwachungsbedürftiger Anlagen nach Betriebssicherheitsverordnung und der Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen Frankfurt am Main
Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München
05.01.2019 Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München Ingenieurin / Ingenieur für Reinraumlabor und Nanofabrikation Betreuung und Unterstützung von Wissenschaftlern bei der Fabrikation und Analyse von Proben im Bereich Nanowissenschaften München
Hitachi Europe GmbH
05.01.2019 Hitachi Europe GmbH (Junior-)Applikationsingenieur (m/w/d) Inkjet-/Laser-Systeme Durchführung von Wartungs- und Reparaturarbeiten an Inkjet- und Laser-Druckern und -Codierern Düsseldorf
Allbau Managementgesellschaft mbH
04.01.2019 Allbau Managementgesellschaft mbH Bauprojektleitung (m/w/d) Bauleitung von Bauprojekten in den Leistungsphasen 6 bis 9 gem. HOAI Essen
CELERAONE GMBH
04.01.2019 CELERAONE GMBH Technical Expert Hot-Dip Galvanizing for Digitalization in the Steel Industry (m/f/d) Contribute to customer and product development projects across all relevant sales and project stages Berlin
Seite: 1 2

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.

Schwerpunkte der Ingenieurdienstleister

Die führenden Anbieter, so ist es von Lünendonk zu erfahren, realisierten ihre größten Umsatzanteile im Jahr 2015 mit „Design/Konzeption“ (18,1%), „Testen/Validierung“ ﴾12,8%), dem „Projektmanagement“ ﴾12,6%) sowie „Konstruktion/Bau von Prototypen“ (11,3%﴿ und „Embedded Systems/Software“ (11,2%﴿. Auch die Engineering-Anbieter sehen IT-getriebene Technologien als den Bereich, in den sie in den nächsten Jahren für sich die größten Umsatzzuwächse sehen. „Forschung & Entwicklung“, gefolgt von „Elektrik/Elektronik“ und „Software/IT“ stehen dabei im Mittelpunkt.

Chance oder Sackgasse: Arbeiten bei Ingenieurdienstleistern

Immer mehr namhafte Unternehmen und ganze Bereiche beliebter Branchen wie etwa der Automobilindustrie bieten viele Jobs nur noch über Ingenieurdienstleister an. Für junge Ingenieure, vor allem Absolventen, kann die Beschäftigung bei einem Ingenieurdienstleister daher einem guten Einstieg ins Berufsleben gleichkommen. Durch die wechselnden Aufgaben und Umgebungen kann innerhalb weniger Jahre praxisorientiertes fachliches Know-how aufgebaut werden. Soziale und kulturelle Skills werden in vielen Fällen ebenfalls schneller entwickelt als es vielleicht als Trainee in einem großen Konzern möglich ist. Denn die Tätigkeiten bei Ingenieurdienstleistern sind häufig projektbezogen, die Ansprechpartner und Teams können sich entsprechend schnell ändern.

Die Hoffnung junger Ingenieure, über die Arbeit für einen Dienstleister schnell in eine Festanstellung bei einem attraktiven Unternehmen wechseln zu können, erfüllt sich jedoch nicht in jedem Fall. Die Spannbreite der Aufgaben, die Ingenieure über die Beschäftigung bei Ingenieurdienstleistern kennenlernen können, ist groß, aber es gibt auch Sackgassen für eine gerade beginnende Karriere. In Internetforen berichten Ingenieure zudem, dass in gemeinsamen Projekten in großen Konzernen mitunter unangenehme Hierarchien zu spüren sind und die externen Kollegen von Fremdfirmen in der Belegschaft mit Zurückhaltung behandelt werden. Wer eine solche Erfahrung macht, sollte das Gespräch mit dem Vorgesetzten suchen.

Einkommen bei Ingenieurdienstleistern

Das Entgelt der Ingenieure bei Ingenieurdienstleistern liegt in der Regel unter den Einkommen bei den OEM, doch nicht in jedem Fall. Jungingenieure können als Externe auf sich aufmerksam machen und – wenn sie die Lust an der Projektarbeit von extern verlieren – von den Auftraggebern fest eingestellt werden. Für ältere Ingenieure über 50 können Ingenieurdienstleister einen Neuanfang bedeuten. Für Ingenieure mit Erfahrung und aktuell besonders nachgefragtem Know-how dürfte der Einkommensunterschied gering, wenn überhaupt vorhanden, ausfallen. Für solche High Potentials werden die Dienstleister eher zu Jobmaklern. Gute Dienstleister bieten ihren Mitarbeiten zudem Möglichkeiten der Weiterbildung und der fachlichen Neuausrichtung.

Wir haben uns mit einigen Ingenieurdienstleistern ausgetauscht und so erfahren, was Vera Calasan von Excellence und Claus Peter Brandt von iks Engineering über ihre Rolle im Arbeitsmarkt, das Gefühl von Belegschaft bei einem Ingenieurdienstleister sowie Weiterbildungs- und Jobangebote für Ingenieure denken. Als das Arbeitnehmerüberlassungsgesetz 2017 reformiert wurde, haben die VDI nachrichten außerdem mit Markus Eckhardt von Brunel gesprochen.