Ingenieure im Engineering / Ingenieurdienstleistung

Seit den 1980er Jahren werden insbesondere von großen Unternehmen spezialisierte Arbeitskräfte von sogenannten Ingenieurdienstleistern eingesetzt. In Auftragsspitzen, wenn für einen begrenzten Zeitraum Manpower benötigt wird, und/oder fachspezifisches Know-how schnell integriert werden muss, sind Mitarbeiter von Ingenieurdienstleistern eine immer beliebtere Option. Die Unternehmen aus diesem Markt agieren meist wie eine Mischung aus Ingenieurbüros und Zeitarbeitsfirmen. Grundlage des Geschäftsmodells ist wie bei den Zeitarbeitsfirmen das Arbeitnehmerüberlassungsgesetz. Die Branche hat sich mittlerweile so entwickelt, dass die bei Ingenieurdienstleistern beschäftigten Ingenieure nicht nur Routinearbeiten übernehmen, sondern mitunter auch Aufgaben auf höchstem Niveau. In der Automobilindustrie werden sie beispielsweise eingesetzt, um projektbezogene Entwicklungsarbeiten auszuführen. Die Grenze zwischen Zulieferfirmen und Dienstleistern löst sich teilweise auf.

Der größte Ingenieurdienstleister in Deutschland ist nach der Lünendonk-Liste die Bertrandt AG mit einem Umsatz von 992 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2015/16 und rund 13.000 Beschäftigten, davon 70% Ingenieure. Auf den Plätzen zwei und drei folgen die EDAG Engineering GmbH mit einem Umsatz von 55,8 Mio. Euro (2015) und 6.000 Mitarbeiten sowie die IAV GmbH Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr mit einem Umsatz von 734 Mio. Euro in 2016 und rund 6.700 Mitarbeitern, davon 66% Ingenieure. Das Marktvolumen für Technologieberatung und Engineering Services in Deutschland betrug nach Schätzungen des Marktforschungsunternehmens Lünendonk 2015 rund 9,8 Mrd. Euro. Weiterlesen ...
| Sortieren nach: Relevanz
X
POLYTEC GROUP
17.11.2018 POLYTEC GROUP Industrial Engineer / Fertigungsplaner (m/w) Automotive Koordination aller Aufgaben und deren Umsetzung im Bereich Industrial Engineering Kraichtal-Gochsheim
Industrie- und Handelskammer Südlicher Oberrhein
17.11.2018 Industrie- und Handelskammer Südlicher Oberrhein Referent digitale Geschäftsprozesse (m/w/d) Hilfestellung bei der Digitalisierung von Geschäftsprozessen Freiburg
GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung mbH
14.11.2018 GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung mbH Qualifizierung zum Kfz-Prüfingenieur (m/w) Durchführung der HU inkl. AU, Oldtimerbegutachtung, Änderungsabnahmen verschiedene Standorte
DEKRA e.V.
25.10.2018 DEKRA e.V. Prüfingenieure / Sachverständige (m/w) Relevante Tätigkeiten keine Angabe
Stadtverwaltung Worms
21.10.2018 Stadtverwaltung Worms Ingenieur/in Heizung / Lüftung / Sanitär Heizung/Lüftung/Sanitär für den Gebäudebewirtschaftungsbetrieb Worms
DEKRA
20.10.2018 DEKRA Prüfingenieure und Sachverständige (m/w) Prüfung von Fahrzeugen deutschlandweit
Stadtwerke München GmbH
18.11.2018 Stadtwerke München GmbH Planungsingenieur (m/w) Fernwärme- und Fernkältenetze Erstellung von Leistungsverzeichnissen, Terminplänen, Materiallisten und Kostenberechnungen München
Handtmann Service GmbH & Co. KG
17.11.2018 Handtmann Service GmbH & Co. KG Planer (m/w) für Gebäude- und Versorgungstechnik - Haustechnik Planung, Bau und Opti­mierung der technischen Anlagen von Büro­gebäuden Biberach
Hays Professional Solutions GmbH
17.11.2018 Hays Professional Solutions GmbH Inbetriebnehmer (m/w) Endmontage und Inbetriebnahme der Laserbearbeitungsanlage inklusive Bayern
Niersberger Wohn- und Anlagenbau GmbH & Co. KG
17.11.2018 Niersberger Wohn- und Anlagenbau GmbH & Co. KG Ingenieur (m/w) Elektrotechnik / Gebäudetechnik im Wohnungsbau Planung der technischen Ausrüstung im Bereich der Elektrotechnik Erlangen
SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG
17.11.2018 SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG Vertriebstechniker Innendienst (w/m) Technische und kaufmännische Kundenberatung und -betreuung im Innendienst Magdeburg
Netze BW GmbH
17.11.2018 Netze BW GmbH Ingenieur (w/m/d) für das Themengebiet Elektromagnetische Felder, Umwelt und Mensch Berechnen elektromagnetischer Felder mittels Kalkulationstools Stuttgart
NORD-MICRO GmbH & Co. OHG
16.11.2018 NORD-MICRO GmbH & Co. OHG Produktingenieur (m/w) Technischer Kundendienst Luftfahrtindustrie Zuständigkeit für die technische Betreuung und Beratung der Flugzeughersteller, Airlines und der Reparaturstation Frankfurt am Main
TÜV Technische Überwachung Hessen GmbH
16.11.2018 TÜV Technische Überwachung Hessen GmbH Sachverständiger (w/m) im Bereich Feuerlöschtechnik Prüfungen von Feuerlöschanlagen nach Baurecht (TPrüfVO) Kassel
Vizona Factory GmbH
16.11.2018 Vizona Factory GmbH Konstrukteur (m/w) Konstruieren von Einrichtungselementen für nationale und internationale Kundenkonzepte Weil am Rhein
TÜV Technische Überwachung Hessen GmbH
15.11.2018 TÜV Technische Überwachung Hessen GmbH Ingenieure (w/m) / Bachelor (w/m) für die Ausbildung zum amtlich anerkannten Sachverständigen gemäß KfSachvG Begutachtung und Prüfung von Kraftfahrzeugen gemäß §19.3 und §29 StVZO sowie Durchführung von Prüfungen nach BO Kraft und GGVS Rhein-Main-Gebiet
Hays AG
15.11.2018 Hays AG Berechnungsingenieur Crashsensorik (m/w) Auslegung der Crashsensorik mithilfe von virtuellen Methoden Bayern
Stadtwerke München GmbH
14.11.2018 Stadtwerke München GmbH Bauüberwacher (m/w) Verkehrsanlagen Tram mit Perspektive zur Fachteamleitung Örtliche Bauüberwachung sowie Bauoberleitung für Gleis- und Straßenbaumaßnahmen der Münchner Trambahn München
Stadtwerke München GmbH
14.11.2018 Stadtwerke München GmbH Bauüberwacher (m/w) Verkehrsanlagen Tram Ausschreibung sowie Vergabe von Bau-, Liefer- und Dienstleistungen München
Seite: 1 2 3 4

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.

Schwerpunkte der Ingenieurdienstleister

Die führenden Anbieter, so ist es von Lünendonk zu erfahren, realisierten ihre größten Umsatzanteile im Jahr 2015 mit „Design/Konzeption“ (18,1%), „Testen/Validierung“ ﴾12,8%), dem „Projektmanagement“ ﴾12,6%) sowie „Konstruktion/Bau von Prototypen“ (11,3%﴿ und „Embedded Systems/Software“ (11,2%﴿. Auch die Engineering-Anbieter sehen IT-getriebene Technologien als den Bereich, in den sie in den nächsten Jahren für sich die größten Umsatzzuwächse sehen. „Forschung & Entwicklung“, gefolgt von „Elektrik/Elektronik“ und „Software/IT“ stehen dabei im Mittelpunkt.

Chance oder Sackgasse: Arbeiten bei Ingenieurdienstleistern

Immer mehr namhafte Unternehmen und ganze Bereiche beliebter Branchen wie etwa der Automobilindustrie bieten viele Jobs nur noch über Ingenieurdienstleister an. Für junge Ingenieure, vor allem Absolventen, kann die Beschäftigung bei einem Ingenieurdienstleister daher einem guten Einstieg ins Berufsleben gleichkommen. Durch die wechselnden Aufgaben und Umgebungen kann innerhalb weniger Jahre praxisorientiertes fachliches Know-how aufgebaut werden. Soziale und kulturelle Skills werden in vielen Fällen ebenfalls schneller entwickelt als es vielleicht als Trainee in einem großen Konzern möglich ist. Denn die Tätigkeiten bei Ingenieurdienstleistern sind häufig projektbezogen, die Ansprechpartner und Teams können sich entsprechend schnell ändern.

Die Hoffnung junger Ingenieure, über die Arbeit für einen Dienstleister schnell in eine Festanstellung bei einem attraktiven Unternehmen wechseln zu können, erfüllt sich jedoch nicht in jedem Fall. Die Spannbreite der Aufgaben, die Ingenieure über die Beschäftigung bei Ingenieurdienstleistern kennenlernen können, ist groß, aber es gibt auch Sackgassen für eine gerade beginnende Karriere. In Internetforen berichten Ingenieure zudem, dass in gemeinsamen Projekten in großen Konzernen mitunter unangenehme Hierarchien zu spüren sind und die externen Kollegen von Fremdfirmen in der Belegschaft mit Zurückhaltung behandelt werden. Wer eine solche Erfahrung macht, sollte das Gespräch mit dem Vorgesetzten suchen.

Einkommen bei Ingenieurdienstleistern

Das Entgelt der Ingenieure bei Ingenieurdienstleistern liegt in der Regel unter den Einkommen bei den OEM, doch nicht in jedem Fall. Jungingenieure können als Externe auf sich aufmerksam machen und – wenn sie die Lust an der Projektarbeit von extern verlieren – von den Auftraggebern fest eingestellt werden. Für ältere Ingenieure über 50 können Ingenieurdienstleister einen Neuanfang bedeuten. Für Ingenieure mit Erfahrung und aktuell besonders nachgefragtem Know-how dürfte der Einkommensunterschied gering, wenn überhaupt vorhanden, ausfallen. Für solche High Potentials werden die Dienstleister eher zu Jobmaklern. Gute Dienstleister bieten ihren Mitarbeiten zudem Möglichkeiten der Weiterbildung und der fachlichen Neuausrichtung.

Wir haben uns mit einigen Ingenieurdienstleistern ausgetauscht und so erfahren, was Vera Calasan von Excellence und Claus Peter Brandt von iks Engineering über ihre Rolle im Arbeitsmarkt, das Gefühl von Belegschaft bei einem Ingenieurdienstleister sowie Weiterbildungs- und Jobangebote für Ingenieure denken. Als das Arbeitnehmerüberlassungsgesetz 2017 reformiert wurde, haben die VDI nachrichten außerdem mit Markus Eckhardt von Brunel gesprochen.