Ingenieure in der Fertigungstechnik/Produktion

Im Gegensatz zu europäischen Nachbarn wie Großbritannien oder Frankreich hat die Bundesrepublik Deutschland stärker an der industriellen Produktion festgehalten. Eine gute Entscheidung, wie sich bald herausstellte. Noch heute sind über 5,5 Millionen Menschen im verarbeitenden Gewerbe tätig, davon allein 960.000 im Maschinenbau. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes waren von den rund 1,03 Mio. Erwerbstätigen mit Ingenieurabschluss außerdem 168.000 Ingenieure in der Produktionsplanung und -steuerung beschäftigt. Weiterlesen ...
| Sortieren nach: Relevanz
X
MBDA Deutschland
04.05.2019 MBDA Deutschland Ingenieurin/Ingenieur (m/w/d) Relevante Tätigkeit keine Angabe
Hochschule Aalen
04.05.2019 Hochschule Aalen Stiftungsprofessur der Carl-Zeiss-Stiftung (W3) "IT-Strategien im Produktentstehungsprozess" Lehre und Forschung auf dem Gebiet "Methoden und Werkzeuge der cyber-physischen Produktionsplanung" Aalen
Westfälische Hochschule
27.04.2019 Westfälische Hochschule Professur (W2) Werkstofftechnik und Fügetechnik Lehre im Bereich der Werkstoff- und Fügetechnik Gelsenkirchen
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten
27.04.2019 Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten Professur (W2) "Digitale Produktion" Vertretung des Fachgebiets in Forschung, anwendungsorientierter Entwicklung und Lehre Kempten
Duale Hochschule Gera-Eisenach
25.04.2019 Duale Hochschule Gera-Eisenach Professur (W2) für Maschinenbau mit Schwerpunkt Digitale Industrie Vertretung des Berufungs­schwerpunkts in Lehre und Forschung sowie die Bereitschaft zur Übernahme von fachlich verwandten Lehrveranstaltungen Eisenach
Johns Manville
23.04.2019 Johns Manville Ingenieur Optimierung (m/w/d) Optimierung des Anlagenequipments hinsichtlich Störanfälligkeit, Energieeffizienz und Bedienbarkeit Bobingen
agap2 - HIQ Consulting GmbH
20.05.2019 agap2 - HIQ Consulting GmbH Produktionsingenieure (m/w/d) aus dem Bereich Mechatronik / Maschinenbau / Elektrotechnik Projektierung, Inbetriebnahme und Optimierung von Produktionsanlagen Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Mannheim
Zeiss Group
20.05.2019 Zeiss Group Wissenschaftlicher Mitarbeiter Polierprozesse (m/w/x) Entwicklung von Polierprozessen für die Bearbeitung von Spiegeln in künftigen EUV-Systemen Oberkochen
Handwerkskammer für Schwaben
17.05.2019 Handwerkskammer für Schwaben Technologieberater (m/w/d) Beratung von Mitgliedsbetrieben und Existenzgründern in allen Fragen zum betrieblichen Umweltschutz, Energie und der Einführung neuer Technologien Augsburg
GRAMMER AG
17.05.2019 GRAMMER AG Launch-Projektmanager (m/w/d) Mitwirkung an der Standortstrategieplanung, Festlegung der Projektstandorte und Fertigungsprozessdefinitionen Amberg
Zeiss Group
17.05.2019 Zeiss Group Wissenschaftlicher Mitarbeiter für strahlbasierte Optikbearbeitung (m/w/x) Entwickeln von Bearbeitungsprozessen auf der Basis von Teilchenstrahlen für die Herstellung von Spiegeln in zukünftigen EUV Systemen Oberkochen
VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH
16.05.2019 VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) Bauwesen & nachhaltiges Bauen Recherche und Bewertung von Methoden, Verfahren und Technologien zur Steigerung der Ressourceneffizienz im Bauwesen Berlin
Porsche AG
13.05.2019 Porsche AG Planer (m/w/d) Fertigung Achse/Fahrwerk Planung, Abstimmung und Umsetzung der Anforderungen an eine produktionsgerechte Produktgestaltung Zuffenhausen
Porsche AG
13.05.2019 Porsche AG Planer (m/w/d) Fertigung Montagetechnik Achsenmontage Planung, Einführung und Optimierung wirtschaftlicher und humaner Fertigungsabläufe für die Achsenmontage Zuffenhausen
Fresenius Medical Care Deutschland GmbH
12.05.2019 Fresenius Medical Care Deutschland GmbH Ingenieur als Leiter Produktionslinie (m/w/d) Fachliche und disziplinarische Führung einer Produktionslinie Sankt Wendel
Fresenius Medical Care Deutschland GmbH
12.05.2019 Fresenius Medical Care Deutschland GmbH Ingenieur als Leiter Produktionslinie (m/w/d) Sicherstellung von Produktivität und Qualität Sankt Wendel
Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH
12.05.2019 Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH Entwicklungsingenieur Sensorsysteme (m/w/d) Planung und Führung von Entwicklungs- und Qualifizierungsarbeiten für Messsysteme München
Hays Professional Solutions GmbH
10.05.2019 Hays Professional Solutions GmbH Junior Fertigungsingenieur (m/w/d) Planen von Produktionsprozessen, Entwicklung von Arbeits- und Prüfplänen verschiedene Standorte
STS GmbH & Co. KG
09.05.2019 STS GmbH & Co. KG Ingenieur / Techniker (m/w/d) mit Schwerpunkt Normen und Standards Verantwortlich in der Entwicklungsabteilung für die normgerechte Produktauslegung Stockach
Seite: 1 2 3

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.

Arbeitsmarktaussichten für Fertigungs- und Produktionsingenieure

Mit den neuen, aus den Versuchsstadien heraustretenden Produktionstechniken des Rapid Manufacturing, bzw. des 3D-Drucks, sowie dem verstärkten Einsatz von Robotern ergeben sich auch neue Perspektiven für den Produktionsstandort Deutschland. Kleinere Einheiten und algorithmengesteuerte Just-in-time-Produktion verändern aller Voraussicht nach erneut globale Arbeitsteilungen. Kosten für Transport und Logistik sowie die Notwendigkeit zum klimaschonenden Handel ergeben gute Argumente für die verbraucher- und abnehmernahe Produktion.

Die Konzepte der Industrie 4.0 lassen den Schluss zu, dass der Anteil der höher und hoch qualifizierten Mitarbeiter mit einem Ausbildungshintergrund als Ingenieur oder Informatiker weiter ansteigen wird.

Aufgaben und Anforderungen in der Fertigungstechnik/Produktion

Produktionsingenieure werden künftig noch stärker als bisher mit fachspezifischen Informations- und Kommunikationssystemen arbeiten, um die Produktion zu planen, zu steuern und zu überwachen.
Produktionsingenieure analysieren und verbessern Abläufe und Prozesse in der Produktionstechnik, um den Ressourceneinsatz zu optimieren und die Effizienz in der Produktion zu steigern. Produktionsplanung beinhaltet natürlich auch die direkte Kommunikation mit Kunden und Abnehmern, die in der Industrie 4.0 zunehmen dürfte. Erfahrungen im Lean Management werden schon heute meist vorausgesetzt. Mitarbeit an neuen Produktentwicklungen sowie die Arbeitssicherheit gehören ebenfalls zu den klassischen Aufgaben der Produktionsingenieure. Dazu kommen häufig auch auf die Produktionsabläufe bezogene Schulungen von Mitarbeitern.

Teamarbeit, Organisationstalent und Termintreue sind für Ingenieure in der Produktion selbstverständliche Voraussetzungen. Schichtarbeit, extrem stressige Phasen durchsetzt mit eher von Routinen gekennzeichneten Abläufen wechseln sich im Arbeitsalltag ab. Dienstreisen und je nach Unternehmen auch längere Auslandsaufenthalte sind durchaus möglich.

Aus- und Weiterbildung: Wie wird man Produktionsingenieur?

In allen produzierenden Branchen werden Produktionsingenieure benötigt. Universitäten und Fachhochschulen bieten explizite Studiengänge Produktionstechnik an, in deren Curricula die betriebswirtschaftlichen Seiten des Berufes mit berücksichtigt werden. Außerdem geht es in der Produktion neben den technologischen stets auch um personelle, soziale und ökologische Ressourcen. Das Fachstudium mit entsprechenden Vertiefungsrichtungen prädestiniert für bestimmte Branchen und Aufgaben.

Stets aktuelles technisches Wissen, zudem verstärkt Kenntnisse der Betriebswirtschaft und des Produktionsmanagements bestimmen den Weiterbildungsbedarf der Ingenieure in der Produktionstechnik. Wie für alle anderen Ingenieure schafft die Digitalisierung neue Anforderungen in der IT. Personalführung, logistische Abläufe und je nach Hierarchieebene die Kommunikation mit der Unternehmensleitung und den Betriebsräten können ebenfalls für Weiterbildungsbedarf sorgen.

Gehälter von Produktionsingenieuren

Die Studie „Ingenieureinkommen 2002-2016“ des VDI Verlags veröffentlicht jährlich Daten zu den tatsächlichen Einkommen von Ingenieurinnen und Ingenieuren in Deutschland. Demnach bekommen Fach- und Projektingenieure in der Produktion Jahresgehälter zwischen 45.500 Euro und 65.200 Euro ausgezahlt. Bei Abteilungsleitern steigt das Gehalt bis zu Brutto-Einkommen von 97.900 Euro.

Diese Daten dienen als Anhaltspunkte für Berufseinsteiger und berufserfahrene Ingenieure. Eine konkrete Zahl wird es leider nie geben, weil Gehälter unter anderem von der Berufserfahrung, der Branche, der Größe des Arbeitgebers und vielen weiteren Faktoren abhängen.