Jobs im Maschinenbau und Anlagenbau

Jobs im Maschinenbau und Jobs im Anlagenbau gibt es viele. Zuletzt arbeiteten rund 191.000 Ingenieurinnen und Ingenieure im deutschen Maschinen- und Anlagenbau, wie die Ingenieurerhebung des Branchenverbands VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau) ergab. Die Ingenieurquote, also der Anteil der Ingenieure an der Gesamtzahl der Beschäftigten in der Branche, lag bei 16,7 %. Das liegt vor allem daran, dass im Maschinen- und Anlagenbau viele verschiedene ingenieurwissenschaftliche Fachdisziplinen beschäftigt sind. Diese Vielfalt wird anhand der hier aufgeführten Stellenangebote von Unternehmen des Maschinenbaus und des Anlagenbaus deutlich.

Klassische Jobs für Maschinenbauingenieure haben etwa 92.400 Beschäftigte inne, dazu kommen 14.900 Ingenieure der Verfahrenstechnik, 37.300 Elektroingenieure, 14.900 Wirtschaftsingenieure und 11.700 Informatiker. Die rund 19.400 weiteren Ingenieure sind nicht näher in Fachdisziplinen unterteilt. Weiterlesen ...
| Sortieren nach: Relevanz
X
Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm
26.11.2020 Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm Professur (W2) Konstruktion und Fertigungsmesstechnik Ganzheitlicher Entwicklungs- und Kon­struk­tions­pro­zess unter Einsatz moderner CAX-Werkzeuge Nürnberg
Goblet Lavandier & Associes Ingenieurs-Conseils S.A.
20.11.2020 Goblet Lavandier & Associes Ingenieurs-Conseils S.A. Ingenieure / Techniker (m/w/d) für die Gewerke HVAC/S und medizinische Gase, im Geschäftsbereich Krankenhausprojekte Projektentwicklung von der Konzepterstellung über die Vorplanung bis zur Ausführungsplanung Niederanven (Luxemburg)
Goblet Lavandier & Associes Ingenieurs-Conseils S.A.
19.11.2020 Goblet Lavandier & Associes Ingenieurs-Conseils S.A. Ingenieur (m/w/d) Energie & Gebäudephysik Durchführung von dynamischen thermischen Simulationen und Energieoptimierung von Gebäuden Niederanven (Luxemburg)
OST – Ostschweizer Fachhochschule
19.11.2020 OST – Ostschweizer Fachhochschule Professor/in für Industrielle Automation Lehre auf dem Gebiet der industriellen Automation mit Fokus auf Antriebs- und Steuerungstechnik, Forschung am am ILT Institut für Laborautomation und Mechatronik Rapperswil (Schweiz)
Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden
13.11.2020 Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden Professur W2 Digitale Automation Lehre sowie angewandter Forschung und Entwicklung Amberg
Carl Zeiss AG
12.11.2020 Carl Zeiss AG Mitarbeiter (m/w/d) Ingenieurwesen Relevante Tätigkeit keine Angabe
Universität Stuttgart
12.11.2020 Universität Stuttgart W3-Professur "Maschinenelemente" Leitung des Instituts für Maschinenelemente (IMA), Lehre und Forschung auf dem Gebiet der smarten, zuverlässigen Maschinenelemente im Maschinen- und Fahrzeugbau Stuttgart
Wayss & Freytag Ingenieurbau AG
10.11.2020 Wayss & Freytag Ingenieurbau AG Leiter (m/w/d) Betrieb Großtagebau Leitung und Koordination des Bergbaubetriebs Kamsdorf
GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung mbH
06.11.2020 GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung mbH Qualifizierung zum Kfz-Prüfingenieur (m/w/d) Durchführung der HU inkl. AU, Oldtimerbegutachtung, Änderungsabnahmen deutschlandweit
Fachhochschule Aachen
05.11.2020 Fachhochschule Aachen Professur (W2) "Fertigungsverfahren und Werkzeugmaschinen" Lehre und Forschung im Bereich Fertigungs­verfahren und Werk­zeug­maschinen Aachen
Niedersächsische Landesamt für Bau und Liegenschaften
05.11.2020 Niedersächsische Landesamt für Bau und Liegenschaften Technische Referendare (m/w/d) Tätigkeit als technischer Referendar (m/w/d) in den Fachbereichen Architektur, Maschinen- und Elektrotechnik Hannover
Niedersächsische Landesamt für Bau und Liegenschaften
05.11.2020 Niedersächsische Landesamt für Bau und Liegenschaften Bauoberinspektor-Anwärter (m/w/d) Tätigkeit als Bauoberinspektor-Anwärter (m/w/d) in den Fachbereichen Architektur, Maschinen- und Elektrotechnik Hannover
Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB
02.11.2020 Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB Leiter*in Technologietransfer Leitung und den Ausbau der Organisationseinheit Technologietransfer Stuttgart
Technische Hochschule Ulm
02.11.2020 Technische Hochschule Ulm Professur (W2) "Werkstoffkunde, Fügetechnik" Tätigkeit in der Professur "Werkstoffkunde, Fügetechnik" Ulm
Hochschule Kaiserslautern
02.11.2020 Hochschule Kaiserslautern Professur (W2) Embedded Systems und Digitaltechnik Tätigkeit in der Professur Embedded Systems und Digitaltechnik Kaiserslautern
Hochschule Kaiserslautern
02.11.2020 Hochschule Kaiserslautern Professur (W2) Mathematik und Ingenieurinformatik Tätigkeit in der Professur Mathematik und Ingenieurinformatik Kaiserslautern
RHEINMETALL AG
02.11.2020 RHEINMETALL AG Verstärkung (m/w/d) für unsere technischen Projekte in den Bereichen Engineering oder IT Mitarbeit an Projekten im Bereich KI/Autonome Systeme, Cyber Security, Ethical Hacking, Big Data, Infanterist der Zukunft, LAND 400 deutschlandweit
Fraunhofer
31.10.2020 Fraunhofer Fraunhofer Solution Days Relevante Tätigkeit Sankt Augustin
Hilti Entwicklungsgesellschaft mbH
30.10.2020 Hilti Entwicklungsgesellschaft mbH Ingenieur Vorentwicklung Regelungstechnik für Antriebssystme (m/w/d) Entwurf von neuen, insbesondere sensorlosen Regelungsstrategien, für elektromechanische bürstenlose Antriebssysteme Kaufering nahe München
Seite: 1 2 3 4 5 6 7

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Job-Aussichten für Ingenieure im Maschinen- und Anlagenbau

Ingenieurkompetenz gilt gemeinhin als Grundlage für die Innovationsfähigkeit der Unternehmen. Mit dem Einzug der Digitalisierung in die Werkshallen, den Konzepten der Smart Factory und der Industrie 4.0, müsste die Anzahl der Ingenieure und Informatiker im Maschinen- und Anlagenbau im Verhältnis zu den anderen Beschäftigten zudem langfristig ansteigen.

Denn die wesentlichen Basistrends bleiben bestimmend. Zum einen wird die Sensortechnik immer besser und billiger, zum anderen ermöglicht es die IT, neue Geschäftsmodelle zu generieren. Mittelfristig wird die immer bessere Vernetzung der Produktionsanlagen beispielsweise individuelle Fertigung erlauben, bei der relativ einfach und schnell umgestellt und gleichzeitig noch robust produziert wird. Damit werden für die Ingenieure und IT-Experten in den Unternehmen viele Aufgaben anfallen, die mit den Kommunikationsschnittstellen, der Anbindung der Geräte und der exakten Programmierung und Steuerung komplexer Anlagen zu tun haben.

IT, Robotik und 3D-Druck verändern die Arbeitswelt von Maschinenbauern

Die alten Maschinenbauer haben den VW-Käfer hervorgebracht. Die neuen Maschinenbauer bauen das autonome Auto. Aber nichts, was Maschinenbauingenieure bisher gelernt haben, ist überflüssig, es kommt nur etwas Neues hinzu: IT-Kompetenzen werden entscheidend sein, da in allen Bereich IT-getriebene Systeme dominieren.

Die immer bedeutender werdende Robotik, die in Deutschland zunächst am Fahrzeugbau ausgerichtet war, erobert nun weitere Branchen. Knickarmroboter sind längst auch in Operationssälen, Bestrahlungszentren, Fernsehstudios oder sogar Gewächshäusern im Einsatz. Ein wichtiges Thema mit Perspektive bleibt auch die additive Fertigung. Immer mehr Hersteller setzen auf Hybridmaschinen, die konventionelle Bearbeitungsverfahren mit der additiven Fertigung verbinden.

Wie wird man Maschinenbauingenieur?

Ingenieurwissenschaftliche Studiengänge für den Maschinen- und Anlagenbau gehören zum Standardrepertoire deutscher Universitäten, Fach- und Technischen Hochschulen. Unter all den Universitäten und Hochschulen gibt es jedoch einige, deren Absolventen bei Personalentscheidern besonders angesagt sind. Das Universum-Hochschulranking erhebt seit einigen Jahren entsprechende Daten. Zu den begehrtesten Maschinenbauingenieuren zählen demnach Absolventen aus Aachen (sowohl der RWTH als auch der FH) und München (ebenfalls sowohl der Hochschule als auch der TU). Weitere detaillierte Ergebnisse der letzten Umfrage gibt es hier.

Wer sich für ein Studium des Maschinen- und Anlagenbaus interessiert, sollte sich auch für Mathematik, Physik, Chemie und Elektrotechnik begeistern. Denn sie bilden die Basis der Ausbildung. In den grundlegenden Studiengängen lernen die Studierenden zudem die Grundlagen der Mechanik kennen, was sich hinter der Konstruktionslehre verbirgt, wie die Thermodynamik funktioniert und welche Werkstoff- und Fertigungstechniken es gibt. Seit einigen Jahren hält die Informatik immer stärker Einzug in die ingenieurwissenschaftliche Ausbildung. Die Spezialisierung erfolgt meist im Master.

Spezialisierung für Stellen im Maschinen- und Anlagenbau

Maschinenbauingenieure haben mit ihren Vertiefungsrichtungen wie Konstruktion, Antriebstechnik, Fertigungs- oder Umwelttechnik sowie Mess- und Regelungstechnik eine ungemein große Auswahl an Branchen und Aufgaben. Wenn sich im Beruf eine ganz spezifische Qualifikation herausbildet, kann das jedoch Segen und Fluch zugleich sein. Spezielles Know-how zahlt sich meist monetär aus, kann aber langfristig in eine Sackgasse führen. Weiterbildungen, auch über das aktuelle berufliche Thema hinaus, und die Bereitschaft zur kontinuierlichen Neuausrichtung gehören zur Karriere der Maschinenbauingenieure einfach dazu.

Arbeitgeber achten laut der Ingenieurerhebung des VDMA sogar darauf, wie spezialisiert einzelne Bewerber sind. So werden Master- oder Bachelorabsolventen der Hochschulen für angewandte Wissenschaften oder Fachhochschulen (HAW/FH) von den Unternehmen favorisiert, wenn es um Jobs in Konstruktion, Projektierung, Produktmanagement und technischem Vertrieb geht. Master-Absolventen und Promovierte von Universitäten haben dagegen mit ihren fachlichen Vertiefungen klare Vorteile in Forschung und Entwicklung.

Gehälter im Maschinenbau und Anlagenbau

Das Einkommen von Berufseinsteigern im Maschinenbau und Anlagenbau lag laut der aktuellen Gehaltsstudie von ingenieur.de zwischen 43.700 Euro und 54.900 Euro brutto im Jahr verdienen. Fach- und Projektingenieure bekommen demnach rund 48.000 Euro Bruttojahresgehalt gezahlt. Das ergibt ein durchschnittliches Monatsgehalt von 4.000 Euro brutto. Detaillierte Ergebnisse liefert der Bericht „Wie viel Maschinenbauingenieure verdienen“. Und wer sein eigenes Gehalt vergleichen möchte, kann beim kostenfreien Gehaltstest herausfinden, was andere Ingenieurinnen und Ingenieure mit ähnlichen Kenntnissen oder auf ähnlichen Positionen verdienen.

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.